Endlich wieder Fäälimärt!

In den vergangenen zwei Jahren fiel der beliebte Luzerner Fäälimärt coronabedingt leider aus. Am 14. Februar 2023 soll er nun wieder in gewohntem Rahmen in der Stadthalle Sursee stattfinden. Die Vorfreude ist gross.

Veröffentlicht am 20.12.2022

Am Dienstag, 14. Februar 2023, ist es wieder so weit, der Zentralschweizer Fäälimärt erfährt nach zweijähriger, coronabedingter Pause endlich wieder eine Fortsetzung. Der Fäälimärt hat eine lange Tradition, und die Jägerschaft freut sich bestimmt schon jetzt darauf, dass sie ihren Jägersonntag wieder zurückbekommt. Bereits im 19. Jahrhundert brachten die Jäger aus dem Luzernbiet und der ganzen Zentralschweiz die Fuchs- und Marderbälge nach Luzern. Nicht nur Luzerner, sondern auch die Patentler aus Ob- und Nidwalden oder aus dem Bernbiet sowie die Revierjäger aus dem angrenzenden Aargau werden sich das besondere Ambiente in der Stadthalle in Sursee nicht entgehen lassen. Zur Attraktion gehört eine Tombola, bei der eine Preissumme von über 80 000 Franken ausgeschüttet wird. Es lohnt sich also, tüchtig ins Loskörbli zu greifen. Weitere Highlights sind das Schiesskino, zahlreiche Marktstände und der Auftritt der Jagdhornbläser. Selbstverständlich ist auch für die gemütliche Runde unter der Jägerschaft gesorgt. Das Jägerstübli mit musikalischer Unterhaltung lädt zum Verweilen ein, und so kommen auch das Fachsimpeln oder Jägerlatein nicht zu kurz.

Auszeichnung «Goldener Fuchs»
Die Fäälimärt-Kommission will ausserordentliche Leistungen in den Bereichen Biotophege, Lebensraumerhaltung, Wildhege, Wildschadenverhütung, Wissensvermittlung sowie politisches Engagement für Jagd und Wild würdigen. Sie vergibt an höchstens vier von der Kommission ernannte Personen die Auszeichnung «Goldener Fuchs». Das Vorschlagsrecht steht jedem Jäger, den Sektionspräsidenten und der Pelzfellmarktkommission zu. Zudem wird für Luzerner Jagdgesellschaften, die mit mehr als der Hälfte der Pächter anwesend sind, ein Spezialpreis im Wert von 1500 Franken verlost.

Generalversammlung und Veteranenehrung
Nebst dem Pelzfellmarkt steht am 14. Februar 2023 die Generalversammlung von Revierjagd Luzern im Mittelpunkt. Sie wird von Präsident Guido Roos geleitet. Wie immer stehen die Ehrungen im Mittelpunkt. Jagdhornklänge werden den musikalischen Rahmen der Veranstaltung bilden.


Das Programm

07.30  Türöffnung
11.00   Generalversammlung RJL, anschliessend Bekanntgabe Kantonalschützenkönig
12.15   Veteranenehrung
12.30   Verlosung Tombola
12.45   Mittagessen
13.45   Spezialverlosung

 

Zurück zur Startseite